Kirchengemeinden am Begrüßungsprogramm für Erstsemester beteiligt


Am Montag, 14. September, beginnt das zweiwöchige Programm „Ankommen und Orientieren“, mit dem die Fachhochschule Stralsund die Erstsemester begrüßt. Auch die Kirchengemeinden der Hansestadt möchten die neuen Studierenden in Stralsund begrüßen und sie mit ihren vielfältigen Angeboten vertraut machen.

Am 14. September sind die Kirchengemeinden in der Zeit von 10 bis 15 Uhr mit einem Stand auf dem Gelände der Fachhochschule präsent.

Kirchengemeinden helfen beim Einleben

Vertretende der Stralsunder Kirchengemeinden verteilen Informationen zu Veranstaltungen und stehen für Gespräche bereit. Ein Flyer weist auf die Fülle der Angebote hin, zu denen beispielsweise die verschiedenen Jungen Gemeinden, ein Abendkreis für junge Leute, ein Gospelchor, Glaubensgespräche, Bandproben und vieles mehr zählen. „Es gibt Angebote für Sie, für Ihren Partner und Ihre Familien.

Wir möchten Ihnen das Ankommen und das Einleben in unserer Stadt erleichtern“, so die an die Erstsemester gerichtete gemeinsame Botschaft der Kirchengemeinden. „Sie sind in unseren Gemeinden herzlich willkommen!“.

Sebastian Kühl
Pressesprecher und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit
Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis

Foto/Michels