Universität Greifswald unterstützt Flüchtlinge


Eine Aktion der Ernst-Moritz-Arndt-Universität und der Universitätsmedizin Greifswald…

Die aktuelle Flüchtlingssituation beschäftigt ganz Deutschland. Auch die Mitarbeitenden der Universität und Universitätsmedizin Greifswald sehen täglich in den Medien die bewegenden Bilder von Flüchtlingen, die oft nur mit einem kleinen Rucksack ankommen. Die Hilfsbereitschaft ist groß. Viele wissen jedoch nicht, wie sie konkret helfen können und was die ankommenden Flüchtlinge benötigen.

An unserem gemeinsamen Aktionstag am 5. Oktober 2015 informieren wir Mitarbeitende über Möglichkeiten Flüchtlingen zu helfen. Zusammen mit dem Integrationsbeauftragten des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Herrn Al Najjar, Vereinen und Unterstützern zeigen wir auf, wo ehrenamtliche Helfer beispielsweise in der Betreuung von Flüchtlingen, beim Sprachunterricht oder für Patenschaften benötigt werden.

Es werden auch Möglichkeiten der direkten Hilfe für frisch ankommende Flüchtlinge vorgestellt. Am Aktionstag können auch Sachspenden direkt abgegeben werden. Was benötigt wird, erfahren Sie in der untenstehenden Liste.

Informationsstände und Beratung
Montag, 05.10.2015, 09:00 ? 15:00 Uhr
Foyer der Universitätsmedizin Greifswald, Ferdinand-Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald

Annahme von Sachspenden
Montag, 05.10.2015, 09:00 ? 15:00 Uhr
im Foyer der Universitätsmedizin Greifswald, Ferdinand-Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald,
und im Konferenzraum im Universitätshauptgebäude, Domstraße 11, 17489 Greifswald

Ansprechpartner des Landkreises Vorpommern-Greifswald
Integrationsbeauftragter, Herr Al Najjar
Spiegelsdorfer Wende Haus 3, 17491 Greifswald
Telefon 03834 2311781 und 2311782
Telefax 03834 2311784
Mobil 0157 85984946
dezentrale-vg@web.de

Ansprechpartner an der Universitätsmedizin Greifswald
PFIFF
Projekt zur Förderung von Ideen zur Familienfreundlichkeit
Dr. med. Astrid Petersmann
Gleichstellungsbeauftragte der Universitätsmedizin Greifswald
Ferdinand-Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald
Telefon 03834 86-5539
Telefax 03834 86-22110
pfiff@uni-greifswald.de

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Presse- und Informationsstelle
Domstraße 11, 17489 Greifswald
Telefon 03834 86-1150
Telefax 03834 86-1151
Mobil 0170 5669683
pressestelle@uni-greifswald.de
www.uni-greifswald.de

Was wird benötigt?
Wintersachen (Jacken, Mäntel, Hosen, Schuhe)
Babykleidung
Bettdecken und -kissen
Bettwäsche
Gardinen
Handtücher
Kinderwagen und -betten
Spielzeuge für alle Altersgruppen
Kleine Haushaltsgeräte
Geschirr
Bildung im Schuhkarton (Schulutensilien im Schuhkarton, die Materialien können natürlich auch lose abgegeben werden) ? ein Projekt des Kreiselternrates Vorpommern-Greifswald

Vorläufiger Ablaufplan des Aktionstages
Ort: Foyer der Universitätsmedizin Greifswald

08:00 Uhr Aufbau
09:00 Uhr Eröffnung durch PFIFF/Gleichstellungsbeauftragte (Dr. Petersmann)
09:05 Uhr Begrüßung durch das Rektorat der Universität und den Vorstand der
Universitätsmedizin
09:15 Uhr Aktuelle Situation der Flüchtlinge in M-V und Greifswald (Al Najjar)
09:30 Uhr Eröffnung der Stände
14:00 Uhr Ende Annahme von Sachspenden
15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Pressemitteilung / Ernst-Moritz-Arndt-Universität zu Greifswald

Foto/Michels: Ernst-Moritz-Arndt-Universität zu Greifswald.