Die besten Start-Up Ideen aus der Wissenschaft sind prämiert

Am 12. Juli 2017 wurden die originellsten Geschäftsideen und wegweisendsten Forschungsergebnisse aus den Universitäten und Hochschulen des Landes: Greifswald, Schwerin, Wismar, Stralsund, Neubrandenburg und Rostock im Rahmen des Ideenwettbewerbs „inspired“ am Warnemünder Strand prämiert.

Ziel des vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V geförderten Wettbewerbs ist es, innovative Technologien und Ideen an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu identifizieren und nicht nur mit finanziellen Mitteln zu unterstützen, sondern auch mit wertvollen Kontakten, intensivem Coaching und wichtigen Erfahrungswerten.

Die Auswahl der landesweiten Preisträgerinnen und Preisträger 2017 erfolgte durch eine unabhängige Jury aus hochrangigen Vertretern aus der Wissenschaft und Wirtschaft. Darunter Dr. Hanno Hagemann, Geschäftsführender Gesellschafter der DS Produkte GmbH, der gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Ralf Dümmel, bekannt aus dem TV Format „Höhle der Löwen“, in aussichtsreiche Start-Ups investiert.

Hanno Hagemann zeigte sich begeistert von der Vielfalt der eingereichten Ideen und dem großen Innovationspotential an den Hochschulen in M-V und gab in seiner Keynote gab wichtige Impulse für den erfolgreichen Start eines innovativen Unternehmens im digitalen Zeitalter.

Angeregt durch die Keynote präsentierten die Finalisten des Wettbewerbs ihre Ideen in exakt 30 Sekunden und überzeugten das Publikum mit viel Kreativität und Ideenreichtum.

Die Gewinner 2017

Die drei erstplatzierten Teams aus den Kategorien „Studierende“ und „Forschende & Absolventen“ erhielten Prämien und Sachpreise im Gesamtwert von 35.000 EUR. Zudem wurde eine von allen Rektoren in MV unterzeichnete Urkunde überreicht. Die Trophäe wurde vom Rostocker Start-Up Unternehmen „Duschkraft“ individuell per 3D-Drucker angefertigt.

Den ersten Platz in der Kategorie „Studierende“ belegten die Masterstudenten der Geodäsie und Geoinformatik Jeschky Marten und Uwe Köster von der Hochschule Neubrandenburg mit ihrer Idee „Emocloud“. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, das Monitoring von Energieanlagen entscheidend zu verbessern.

Den ersten Platz in der Kategorie „Forschende & Absolventen“ belegten der Mediziner Konstantin Altrichter, Wirtschaftsingenieur Karl Hartmann und der Physiker Paul Lückemann von der Universität Rostock mit dem innovativen Stauschlauch „DaisyGrip“.

Darüber hinaus stiftete Antenne MV ein Medienbudget für eine Werbekampagne auf Antenne MV im Wert von 5.000 €. Robert Weber, Geschäftsführer Antenne MV, übergab den Sonderpreis an den Rostocker Geschichtsstudenten Tommy Jark, der mit seiner touristischen Idee „Festungstouren MV“ lehrreiche und unterhaltsame Führungen in Mecklenburg-Vorpommernanbieten möchte.

Die glücklichen Preisträgerinnen und Preisträger, sowie Juroren und Teilnehmende ließen den spannenden Abend anschließend mit interessanten Gesprächen in der Sport & Beach Arena am Strand von Warnemünde ausklingen.

Kategorie „Studierende“

1.Platz: EMOCLOUD

Jeschky Marten und Uwe KösterDaniel Franz (Hochschule Neubrandenburg)

2.Platz: SINCODSY

Khaled Alhayek, Jannis Reuter und Ghufran Khan (Universität Rostock)

3.Platz: KiTA-Bus

Daniel Franz (Hochschule Neubrandenburg)

Kategorie Forschende & Absolventen

1.Platz: DaisyGrip – der hygienische Stauschlauch

Konstantin Altrichter, Karl Hartmann und Paul Lückemann  (Universität Rostock)

2.Platz: Nebula Labs

Dr. Jörn Winter, Dr. Ansgar Schmidt-Bleker (Leibniz Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP Greifswald)

3.Platz : letslearn

Marie-Luise Ewald, Samuel Antonioli, Robert Brumme und Philipp Jäcks (Universität Rostock)

Antenne MV Medienpreis

Tommy Jark mit der Idee „Festungstouren MV“ (Universität Rostock)

 „Inspired – Der Ideenwettbewerb. In MV.“ wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Pressemitteilung der Universität Rostock