Zwischen spannender Krimi-Kost und „schwedischen Häppchen“


Mit Unterstützung der Schwedischen Botschaft ist es der Stadtbibliothek auch in diesem Jahr gelungen, eine schwedische Spitzenautorin nach Wismar zu holen.

Am 18. August um 19.00 Uhr stellt Viveca Sten nicht nur ihren neuesten Krimi „Tod in stiller Nacht“ vor, sondern auch ihr preisgekröntes Kochbuch „Schärensommer“ (beide 2015 erschienen), in dem sie berichtet, wie in den Stockholmer Schären, wo auch ihre Krimis spielen, gekocht und geschlemmt wird.

Im sechsten Fall des smarten Kommissars Thomas Andreasson geht es um die zu Weihnachten aufgefundene Leiche einer Frau, die als Kriegsberichterstatterin identifiziert wird. Anhand dieser Konstellation werden relevante Themen in unserer Gesellschaft hinterfragt.

Die aus den letzten Jahren bekannte Kulturreferentin Grit Thunemann wird Lesung und Gespräch moderieren. Dazu gibt es eine Kostprobe aus dem Kochbuch.

Karten für diese Veranstaltung im Vorfeld des Schwedenfests, das vonm 20.August bis 23.August stattfinden wird, gibt es ab sofort für 7,00 Euro im Vorverkauf. Vorbestellungen sind unter 03841 2514020 oder stadtbibliothek@wismar.de möglich. Eventuelle Restkarten gibt es für 9,00 Euro an der Abendkasse.

Die nächsten Veranstaltungen (Karten ca. 4 Wochen vorher) der Stadtbibliothek Wismar:

– 29. Juli, 19.00 Uhr, Eintritt: 8,00 Euro VvK., 10,00 Euro Abendkasse – Ulf Annel und Verena Fränzel vom Thüringer Kabarett „Die Arche“ präsentieren Joachim Ringelnatz: Jede Laune meiner Wimper

– 30. August, 15.00 bis 18.00 Uhr, Eintritt frei – 7. Lesegärten in der Wismarer Altstadt.

Pressemitteilung / Stadtbibliothek Wismar (red.)

Foto/Michels: Stadtbibliothek Wismar (Eingangsbereich).